Wie der Chef der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Staatssekretär Martin Stadelmaier, mitteilt, haben die Mobilfunkanbieter Telekom Deutschland, Vodafone D2 und Telefonica Germany ihre Ausbauverpflichtungen für funkgestütztes Breitband im 800 MHz-Bereich zwischenzeitlich größtenteils erfüllt. Hierüber habe die Bundesnetz-agentur diese Woche die Mitglieder des Beirats anlässlich ihrer Sitzung in Berlin informiert, so Stadelmaier, der im Beirat der BNetzA die Interessen des Landes vertritt.

 

Weiterlesen