Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Ausbau von WLAN-Hotspots in Kommunen von Rheinland-Pfalz.

Die Ausbaukriterien zur Installation von RLP-Hotspots in den landeseigenen Gebäuden von Rheinland-Pfalz finden Sie hier.

Förderverfahren

Der Ausbau von WLAN-Hotspots wird mit 500 Euro je Antrag/Kommune mit dem Ziel gefördert, 1.000 WLAN-Hotspots in 1.000 Kommunen zu realisieren.

Anträge auf Förderung können jeweils zu den Stichtagen 31.3. und 30.9. über das Online-Antragsformular beim Ministerium des Innern und für Sport, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz vorab und zusätzlich postalisch eingereicht werden.

Wer kann den Rahmenvertrag nutzen?

The Cloud Webshop

Hier gelangen Sie zum Shop unseres WLAN-Rahmenvertragspartners The Cloud Networks Germany GmbH. Bitte beachten Sie, dass Sie für das Verfahren zum Ausbau eines geförderten WLAN-Hotspots eine Förder-ID benötigen. Diese erhalten Sie mit dem Förderbescheid. Bitte beachten Sie ferner, dass eine getätigte Bestellung ohne Förder-ID nachträglich nicht mehr mit einer Landesförderung kombiniert werden kann.

Dokumente

Förderanträge können im Rahmen der jährlich mit zwei Stichtagen (31.3./30.9.) stattfindenden Förderaufrufen postalisch beim Ministerium des Innern und für Sport, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz und vorab online eingereicht werden.

Online-Antragsformular (online)
Leistungsnachweis (PDF)
Förderkriterien (PDF)

Leitfaden (PDF), Stand 21.01.2019

Kontakt

Ministerium des Innern und für Sport

Raymond Twiesselmann
Breitband-Kompetenzzentrum | wifi4rlp
Schillerplatz 3-5
55116 Mainz
wifi4rlp(at)mdi.rlp.de 

A C H T U N G : Neuer Ansprechpartner bei
The Cloud Networks Germany GmbH

Marta Losonczy
Projektleitung
089 – 419 422 122
Marta.Losonczy(at)thecloud.eu
Leuchtenbergring 3
81677 München, Deutschland

WLAN-Hotspots in Rheinland-Pfalz

Anfang 2017 waren in Rheinland-Pfalz bereits 3.898 WLAN-Hotspots aktiv. Der Breitbandatlas des Landes wurde um die Ansicht der bestehenden kommerziellen und freien WLAN-Hotspots jetzt erweitert. Die Datengrundlage hierzu wird halbjährlich durch den TÜV Rheinland aktualisiert. Die WLAN-Hotspots des Landes werden nach Start des Programms nach Ausbaustand in die Ansicht übernommen werden. 

Zur Ansicht